Sozialsprengel rüstet Fuhrpark auf

Rund 30 Mitarbeiter des Gesundheits- und Sozialsprengels Osttiroler Oberland sind täglich im Dienst für pflegebedürftige Menschen unterwegs, sei es für die Plegeversorgung, Zustellung von "Essen auf Rädern", Heim- oder Familienhilfe und vieles mehr.
"Und die Nachfrage nach Betreuung entwickelt sich beständig weiter", betont Obmann Anton Calovi. "Unsere Fahrzeuge sind für den Pflegedienst im Dauereinsatz und die dadurch notwendige Wartung ist intensiv. Laufend muss unser Fuhrpark erneuert werden, dies ist mit hohen Kosten verbunden" erklärt Calovi weiter. Die Raiffeisenbank Sillian unterstützte den letzten Autoaustausch mit € 2.500,--, wobei das Motto "im Dienst für die Menschen" als Leitgedanke zählte.

 

    • v.l. Dir. Alois Ortner, sitzend im Auto GF Monika Kraler, Dir. Mag. Reinhard Webhofer, Obmann Anton Calovi und Pflegedienstleiterin Barbara Gasser
    • v.l. Dir. Mag. Reinhard Webhofer, Pflegedienstleiterin Barbara Gasser, Obmann Anton Calovi, GF Monika Kraler und Dir. Alois Ortner